Dass man Insekten essen kann, ist in den letzten Jahren vor allem im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit bekannt geworden. Denn wie unsere Nahrung heute produziert wird, ist eine Zumutung für den Planeten. Zwar glauben wir nicht daran, dass die Lösung globaler ökologischer Probleme allein darin besteht, Insekten auf den Speiseplan zu bringen. Aber durch unsere Arbeit wissen wir, dass sich das etwas “exotische” Thema vorzüglich eignet, um Neugier zu wecken und Wissen über diese komplexen Sachverhalte zu vermitteln. Daher bieten wir spannende Seminare, Vorträge und Workshops bis hin zum gemeinsamen Kochen mit Bienendrohnen oder auch Lehrerfortbildungen an. Außerdem sammeln und erstellen wir Unterrichtsmaterial für LehrerInnen zum Thema Insekten als Nahrungsmittel.

Sie haben Interesse an einem Infostand, Workshop oder Kochevent? Gemeinsam mit Mikrokosmos Berlin konzipieren wir Workshops und Veranstaltungen für verschiedene Alters- und Interessengruppen. Den Schwerpunkt setzen wir je nach Kontext auf nachhaltiger Ernährung – dazu gehört Fleischkonsum und Lebensmittelverschwendung – oder Insekten als Nahrungsmittel. Kontaktieren Sie uns gerne.

Im Rahmen der Schüleruni Nachhaltigkeit an der Freien Universität bieten wir einen Workshop für die Klassenstufen 5 & 6 an. Die nächste Schüleruni findet im April 2020 statt.

Unser Bienendrohnenprojekt macht mit bei Lab2Venture goes green, ein Bildungsangebot des Schülerlabor-Netzwerkes GenaU (Gemeinsam für naturwissenschaftlich-technischen Unterricht). Bei Lab2Venture goes green erhalten Jugendliche der 8. bis 12. Klasse echte Projektaufträge von grünen Unternehmen oder Bildungsreinrichtungen. Ziel ist es systemische Nachhaltigkeitszusammenhänge mit SchülerInnen zu erarbeiten. Darüber hinaus möchte das Projekt den Forschergeist der Jugendlichen wecken sowie Impulse für eine grüne Berufsorientierung geben. Unsere Partnerschule ist das Thomas-Mann-Gymnasium in Berlin Reinickendorf. Betreut wird das Projekt vom Schülerlabor NatLab an der Freien Universität Berlin. Wir sind gespannt, was die SchülerInnen zum Thema Bienendrohnen als Eiersatz alles auf die Beine stellen!

Bienendrohnenernte im Comic „Die Anthropozän-Küche“

Im Comicprojekt „Die Anthropozän-Küche“ werden im Kapitel über Deutschland Bienendrohnen geerntet. Ein paar Jahre später ist aus der Idee ymbe entstanden. Zeichnungen aus dem Comic: ©Ulrich Scheel, Springer

Menü schließen